Risiken mangelnder Grundbildung

Unternehmen stehen aktuell vor großen Herausforderungen: Immer schnellere Zyklen neuer Technologien und Prozesse, aber auch Krisensituationen und insbesondere der Arbeitskräftebedarf müssen bewältigt werden. Für den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und parallel den Ausbau und Erhalt der individuellen Beschäftigungsfähigkeit, ist ausreichende Grundbildung in einer schriftsprachgeprägten Arbeitswelt die Basis.

Arbeitsplatzorientierte Grundbildungsangebote verbessern die beruflichen Kompetenzen und die Situation von un- und angelernten Beschäftigten. Zugleich können Unternehmen die Potenziale aller Beschäftigten nutzen und betriebswirtschaftlich erschließen.

Mögliche Folgen mangelnder Grundbildung am Arbeitsplatz sind:

  • Missverständnisse
  • Unvollständige oder fehlerhafte Auftragsbearbeitung
  • Höheres Unfallrisiko bei der Bedienung von Maschinen
  • Verzögerung von Arbeitsabläufen
  • Vermeidung von Aufgaben
  • Flexibler Arbeitseinsatz oftmals nicht möglich
  • Kaum Teilnahme an Weiterbildungsangeboten

Beispiele für Schreibversuche bei mangelnder Grundbildung: Vierzehn Steine